header 1090x225 schriftzug small

DJK Damen I vor Topspiel

Am kommenden Wochenende trifft die erste Damenmannschaft der DJK Offenburg in der 3. Damen Bundesliga auf den TTC Langweid. Langweid ist mit acht deutschen Mannschafts-meisterschaften zwischen 1996 und 2007 einer der erfolgreichsten Tischtennisvereine im Damen-bereich. Aktuell spielt die erste Mannschaft in der 3. Liga, wo es nun zum Duell mit den Südbadenerinnen kommt. Es ist das Topspiel "Erster" gegen "Zweiter", wobei die DJK mit sechs Punkten auf Rang zwei rangiert. Langweid hat bisher ein Spiel mehr bestritten und nimmt mit sieben Punkten, allerdings auch schon mit einem Verlustpunkt, die Spitzenposition ein. Die Gastgeber aus Bayern sind in ihrer Aufstellung etwas ausgeglichener als die DJK, die allerdings in Spitzenspielerin Edina Toth bisher eine echte Bank in ihren Reihen hat. Im Lager der DJK erwartet man eine sehr enge und umkämpfte Begegnung, in der man einen guten Tag erwischen muss, um zwei Punkte mit nach Hause nehmen zu können. Gespannt sein darf man darauf, wie sich Nachwuchshoffnung Jana Kirner im vorderen Paarkreuz gegen Katharina Schneider und Martyna Dziadkowiec schlagen wird. Kirner ist bisher noch ungeschlagen und bewältigt die Herausforderung "vorderes Paarkreuz" ausgezeichnet. Die Gegnerinnen, gegen die sie ihre drei Einzelsiege einfahren konnte (Katharina Sabo, Iana Zhmudenko und Alexandra Schankula) hatten allesamt deutlich höhere QTTR Werte. Aus diesem Grund ist Kirner auch gegen Langweid einiges zuzutrauen. Im vorderen Paarkreuz könnte die DJK damit ein Übergewicht herstellen. Im hinteren Paarkreuz wird es wohl etwas enger zugehen, da der TTC mit Maria Krazelova und Martina Erhardsberger zwei starke Spielerinnen in ihren Reihen hat. Theresa Lehmann und Mannschaftsführerin Petra Heuberger werden hier alles abrufen müssen, um Punkte für die Gäste aus der Ortenau holen zu können. Mit einem Sieg könnte sich die DJK an die Spitzenposition schieben und wäre somit bezüglich des ambitionierten Ziels, den sofortigen Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga zu schaffen, auf Kurs. Spielbeginn in Langweid ist am Samstag um 16:00 Uhr.