header 1090x225 schriftzug small

DJK-Reserve unterliegt mit 7:3 in Neckarsulm

Lisa 2022 239
Am vergangenen Sonntag trat die zweite Damenmannschaft der DJK Offenburg zum ersten Auswärtsspiel an, wo sie dem jungen Quartett aus Neckarsulm mit 7:3 gratulieren mussten. Bereits im Vorfeld war man gespannt, wie sich die DJK gegen den Neuaufsteiger behaupten kann und hoffte dabei den ein oder anderen Punkt mit nach Offenburg zu nehmen. 

Noch zu Beginn der Partie ging es zunächst heiß her in den Doppelspielen. Die Punkte wurden geteilt, wobei das Spitzendoppel Heuberger/Spinner sich im Entscheidungssatz durchzukämpfen wusste und den Punkt für die DJK erzielte. Am Nebentisch mussten Gäßler/Leser mit 12:10 im Entscheidungssatz einen wichtigen Punkt an das gegnerische Team abgeben. Im ersten Einzeldurchgang ließ Heuberger im Spiel gegen Behringer nichts anbrennen und siegte klar mit 3:0, während Spinner sich gegen die junge Nummer 1 der NSU Minh-Thao Nguyen nach 3 Sätzen geschlagen geben musste. Im hinteren Paarkreuz schaffte es ebenfalls keine der beiden Mannschaften eine Führung aufzubauen, da auch hier die Punkte geteilt wurden. Gäßler setzte sich mit 3:1 gegen die Nummer 4 der NSU durch und sicherte den Punkt zu Gunsten der DJK. Leser fand derweil kein Mittel es ihrer Mannschaftskollegin gleich zu tun und unterlag mit 3:0. 

Nach einem Kopf an Kopfrennen ging es mit einem Zwischenstand von 3:3 damit in den zweiten Einzeldurchlauf, der den Ausgang der Partie entscheiden sollte. Besonders bitter war im vorderen Paarkreuz die Niederlage von Heuberger, die sich in 3 Sätzen in der Verlängerung mit 12:10 geschlagen geben musste und Letzen Endes 3:1 unterlag. Am Nebentisch konnte Spinner den Rückstand nicht ausgleichen musste ebenfalls nach einer spannenden Partie den Punkt abgeben. Mit 3:5 Rückstand stand man nun unter Zugzwang und versuchte in den letzten 2 Spielen dem Gegner noch einmal Paroli zu bieten. Nach einem umkämpften 5-Satz Spiel behielt die Nummer 3 Hofmann im Spiel gegen Gäßler die Oberhand und hinderte diese daran einen zweiten Punkt für die DJK zu erspielen. Gleichzeitig war es auch Leser nicht möglich den weitern Punkteausbau der NSU zu verhindern, sodass ein Endstand von 7:3 für die NSU Neckarsulm das Resultat war. 

Aktuell landet die DJK-Reserve somit auf dem 6. Tabellenplatz. Es gilt nun sich voll und ganz auf das kommende Spiel in der eigenen Halle am nächsten Samstag zu konzentrieren.