header 1090x225 schriftzug small

WhatsApp Image 2022 05 01 at 09.57.09

An den vergangenen Wochenenden fanden die TTBW Regionsranglistenturniere der Region 5 in sämtlichen Altersklassen statt. Vor dem Zusammenschluss zum Tischtennisverband Baden-Württemberg entsprachen die Turniere der Südbadischen Endrangliste. Nachdem die Turniere in der vergangenen Saison coronabedingt ausgefallen sind, konnten sie nun endlich wieder durchgeführt werden.

Während Jele Stortz, Noemi Graf und Samuel Schürlein von dieser Ausspielung noch befreit sind und erst auf baden-württembergischer Ebene einsteigen müssen, konnten sich vom Nachwuchs der DJK Offenburg Lynn-Beryl Reisig, Andrew Arnold und Max Huber über die Bezirksranglisten hierfür qualifizieren.
Hier die Ergebnisse:

TTBW Regionsrangliste U14

Lynn spielte bei ihrer ersten Turnierteilnahme sehr gut mit. Sie konnte sich nach guten Ergebnissen für die Endrunde um Platz 1 bis 8 qualifizieren. Am Ende stand ein sehr guter 7. Platz für Lynn zu Buche. Damit setzte Lynn ihre gute Entwicklung fort und hat gezeigt, dass in Zukunft mit ihr zu rechnen ist.

TTBW Regionsrangliste U15

Nachdem Andy bereits im Jahr 2019 in der Altersklasse der U12 auf südbadischer Ebene vorspielen durfte, schaffte er dies also im Jahr 2022 in der Altersklasse U15 erneut. Und Andy zeigte eine gute Leistung. In der Vorrunde hatte er noch einen schweren Stand und konnte sich lediglich einen Sieg erkämpfen. Doch dann kämpfte er sich rein und gewann in der 2. Turnierphase alle seine Spiele. Am Ende sprang für ihn ein sehr guter 9. Platz heraus.

TTBW Regionsrangliste U19

Max war als Mitfavorit gestartet und bestätigte dies durch seine Leistungen dann auch. Nach etwas Startschwierigkeiten fand er seinen Rhythmus und verwies sämtliche Konkurrenten in die Schranken und das sehr souverän. Mehr als ein Satzgewinn schaffte kein Spieler gegen ihn. Am Ende durfte sich Max ohne Niederlage über den Ranglistensieg und die Qualifikation für die Baden-Württembergischen Ranglisten freuen.

Tolle Ergebnisse für die Nachwuchsspieler der DJK! Weiter so! Und ein herzlichen Dank allen Betreuern.