header 1090x225 schriftzug small

Noemi Graf und Luisa Leser werden jeweils Vize-Meisterin
Arnor Andreas wird Dritter

Am Samstag und Sonntag fanden in Bühl die Südbadischen Meisterschaften der Jungen und Mädchen statt. Auch wir waren mit einigen Startern vertreten:

Mädchen U13
Julia Derr spielte sich souverän durch die Vorrunde. Ihre Gruppe gewann sie mit 3 zu 0 Spielen. Und auch im KO-Feld zeigte sie gutes Tischtennis. Im Viertelfinale wartete dann allerdings die Turnierfavoritin. Diese zeigte sich noch zu stark für Julia. Am Ende belegte sie somit Platz 5 bis 8.

Gemeinsam mit ihrer Partnerin Michaela Kopp von der DJK Oberschopfheim belegte sie den 3. Platz.

Mädchen U15
Noemi Graf erreichte in ihrer Vorrundengruppe mit 2 zu 0 Spielen den 1. Platz. Auch im Achtel-, Doppel- und Halbfinale blieb sie erfolgreich. Das Finale verlor sie dann leider knapp. Der Vize-Titel stellt aber ein gutes Ergebnis dar.

Im Doppel sicherte sie sich an der Seite von Antje Böhm, der sie im Einzelfinale noch unterlegen war, den Südbadischen Meister Titel.

Julia Derr war ebenfalls für diesen Wettbewerb qualifiziert. Gegen die zumeist älteren Konkurrentinnen hatte sie es schwer. Sie schied in der Vorrunde mit 1 zu 2 Spielen aus.

Auch im Doppel kam in Runde 1 das Aus.

Mädchen U18
Luisa Leser spielte sich souverän durch die Gruppenphase und auch im KO-Feld gab es sichere Siege bis sie schließlich im Finale stand. Hier erwischte sie einen schlechten Start und lag mit 0 zu 2 im Hintertreffen ehe sie eine Aufholjagd startete. Diese wurde allerdings nicht belohnt. Im Entscheidungssatz musste sich Luisa knapp geschlagen geben. Trotzdem ein sehr gutes Ergebnis mit dem 2. Platz im Einzel erzielt.

Im Doppel lief es dann noch ein bißchen besser. Gemeinsam mit Noemi Graf stand sie zum Schluss ganz oben auf dem Treppchen: Südbadischer Meister im Doppel der U 18 Mädchen

Noemi Graf -eigentlich noch U15- durfte auch in der höheren Altersklasse an den Start gehen. Ihre Vorrundengruppe gewann sie klar mit 3 zu 0 Spielen. Auch das Achtelfinale bestritt sie erfolgreich. Im Viertelfinale musste sie sich schließlich geschlagen geben.

Der Doppeltitel an der Seite von Luisa ist ein toller Erfolg der DJK-Nachwuchshoffnung.

Mit Isabella Joggerst hatten wir die dritte Spielerin im U18 Feld der Mädchen. Und auch Isabella überstand die Gruppenphase als Zweite. Danach überstand sie auch das Achtelfinale bevor dann im Viertelfinale ein vereinsinternes Duell gegen Luisa Leser anstand, welches Isabella knapp verlor.

An der Seite von Antje Böhm vom TTC Suggental spielte Isabella im Doppelwettbewerb groß auf. Im Viertelfinale wurde starke Paarung Laube/Schädler überraschend bezwungen. Im Halbfinale war dann Endstation. Rang 3 also im Doppel.

Jungen U11
Jonas Meder blieb in der Gruppenphase ohne Niederlage. Im Achtelfinale konnte er sich dann auch durchsetzen. Eine Runde später ereilte ihn aber das Aus. Platz 5 bis 8 ist für unser jüngstes Talent trotzdem ein tolles Ergebnis.

Im Doppel kam ebenfalls im Viertelfinale das Aus.

Jungen U15
Arnor Andreas spielte sich locker durch die Gruppenphase. Auch danach marschierte er relativ locker durch das Achtel- und Viertelfinale. Im Halbfinale schied er dann gegen einen der Turnierfavoriten mit 1 zu 3 Sätzen aus. Dritter Platz im Einzel ist ein sehr gutes Ergebnis für Arnor.

Im Doppel schied er im Viertelfinale aus.

Jungen U18
Hannes Blase erspielte sich in der Gruppe eine 2 zu 1 Bilanz und erreichte damit das KO-Feld. Dort zeigte Hannes in der ersten Runde ein tolles Spiel, musste sich seinem Gegner allerdings in fünf Durchgängen beugen.

Im Doppel war leider etwas überraschend im Viertelfinale Schluss.

Allen herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen!! Und den Betreuern herzlichen Dank.

Am 15. und 16. Dezember stehen dann die Baden-Württembergischen Meisterschaften in Abstatt an, wo wir mit Luisa, Isabella, Noemi, Arnor und Samuel vertreten sein werden. Jana und Jele werden bei dieser Veranstaltung leider nicht mitspielen können.