header 1090x225 schriftzug small

Heimspieldoppelstart der DJK Herren I

Ein intensives Wochenende steht der ersten Herrenmannschaft der DJK Offenburg bevor. In einem Doppelstart geht es am Samstag zunächst gegen den ESV Weil, dann am Sonntag gegen den TTC Ketsch. Beide Begegnungen finden in der Sporthalle am Sägeteich zu Offenburg statt. Die besseren Chancen rechnet man sich im Lager der DJK am Samstag aus. Die Gäste aus Weil konnten bisher einen Sieg bei fünf Niederlagen einfahren und gesellen sich damit zu den Teams, die in dieser Saison gegen den Abstieg spielen werden. Hier ist ausschlaggebend, in welcher Besetzung der ESV in die Ortenau reisen wird. Die Nummer zwei der Mannschaft, Marc Altermatt, ist unlängst Vater geworden und hat bisher noch kein Spiel bestritten. Auch Karim Ayadi an Nummer sechs nahm bisher nur an zwei Begegnungen teil, sodass oft Ersatz aus der zweiten Mannschaft gestellt wurde. Natürlich wird Weil alles daran setzen, gegen die DJK mit der bestmöglichen Aufstellung aufzulaufen, um sich mit dem zweiten Sieg Luft im Rennen um den Klassenerhalt zu verschaffen. Auf Seiten der Offenburger ist der Einsatz von Pascal Käshammer noch unsicher. Der angeschlagene Rücken der Offenburger Nummer vier wird darüber entscheiden, ob Käshammer mit von der Partie sein kann. An einem guten Tag und mit dem nötigen Quäntchen Glück könnte für die Gastgeber etwas drin sein. Schwerer wird es am Sonntag gegen den TTC Ketsch. Die Nordbadener sind bislang noch ungeschlagen in der Liga und haben mit Spitzenspieler Alexander Krieger einen echten Hochkaräter in ihren Reihen. Gegen den TTC will man sich in eigener Halle bestmöglich verkaufen und dann, wenn sich Chancen bieten, bereit sein. Spielbeginn am Samstag ist um 18:30 Uhr, am Sonntag um 12:30 Uhr.